Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Steinmeier: Hatte keine Hinweise auf unzulässige Geheimdienstspionage
Extra Steinmeier: Hatte keine Hinweise auf unzulässige Geheimdienstspionage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 17.03.2016
Anzeige
Berlin

In der Geheimdienstaffäre hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier jede Kenntnis unzulässiger Spionage bestritten. Er habe als Kanzleramtschef keinen Hinweis bekommen, dass der US-Geheimdienst NSA problematische Suchbegriffe in die gemeinsame Datenaufklärung einspeisen wollte, sagte Steinmeier im NSA-Untersuchungsausschuss in Berlin. Von 1999 bis 2005 war er als Kanzleramtschef für die Nachrichtendienste politisch verantwortlich. Der Ausschuss will unter anderem die massenhafte Datenausspähung des BND für die NSA aufklären.

dpa

Mehr zum Thema

Sie können nicht so, wie sie wollen: Gerade kleine Mittelständler in Deutschland würden ihre Geschäftsmodelle gerne digitaler machen und sich damit für die Zukunft rüsten. Doch eine Analyse zeigt: Viele Hürden auf dem Weg dorthin verhindern das.

14.03.2016

Virtuelle Realität für Jedermann: Eine App ermöglicht das unkomplizierte Produzieren von 360-Grad-Videos. Die Macher aus Berlin wurde dafür jetzt auf der Digitalmesse South by Southwest in Texas ausgezeichnet. Das Festival gilt als Sprungbrett für Startups.

20.03.2016

Umfangreiche Aussagen zur Datenspionage der Geheimdienste erwartet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags heute von Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

17.03.2016
Anzeige