Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Steinmeier nach Flugzeugpanne auf dem Weg zu G7

Changsha Steinmeier nach Flugzeugpanne auf dem Weg zu G7

Mit mehr als acht Stunden Verspätung ist der in China gestrandete Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zum G7-Treffen der Außenminister im japanischen Hiroshima gestartet.

Changsha. Mit mehr als acht Stunden Verspätung ist der in China gestrandete Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zum G7-Treffen der Außenminister im japanischen Hiroshima gestartet. Der Regierungs-Airbus A340 „Konrad Adenauer“ hob am Nachmittag Ortszeit in der chinesischen Millionen-Metropole Changsha ab. Ursprünglich war der Start für den frühen Morgen geplant gewesen. Nach Angaben des Piloten funktionierte ein kleiner Motor nicht mehr, der für die Spritversorgung erforderlich ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hamburg

Die Schauspielerin Iris Berben (65) will in einem Alter, in dem andere sich zur Ruhe setzen, noch viel Neues entdecken. „Ruhestand ist Stillstand für mich“, sagte Berben der Zeitschrift „Meins“.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr