Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Steinmeier will nichts über unzulässige BND-Spionage gewusst haben
Extra Steinmeier will nichts über unzulässige BND-Spionage gewusst haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 17.03.2016
Anzeige
Berlin

In der Geheimdienstaffäre hat Außenminister Frank-Walter SteinmeierKenntnisse über rechtswidrige Spionage bestritten. Die Anbahnung einer engen Kooperation des US-Geheimdiensts NSA mit dem BND verteidigte er. Das bisherige Ausbleiben von Terroranschlägen in Deutschland rühre auch daher, dass die Behörden alles für „schnellstmögliche Aufklärung“ über mögliche Tätergruppen täten, sagte Steinmeier im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Der Ausschuss will unter anderem die massenhafte Datenausspähung des BND für die NSA aufklären.

dpa

Mehr zum Thema

Sie können nicht so, wie sie wollen: Gerade kleine Mittelständler in Deutschland würden ihre Geschäftsmodelle gerne digitaler machen und sich damit für die Zukunft rüsten. Doch eine Analyse zeigt: Viele Hürden auf dem Weg dorthin verhindern das.

14.03.2016

Umfangreiche Aussagen zur Datenspionage der Geheimdienste erwartet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags heute von Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

17.03.2016

Frank-Walter Steinmeier war jahrelang verantwortlich für die Nachrichtendienste. Doch Spionage über die Grenzen des Zulässigen hinaus? Davon will der heutige Außenminister wenig mitbekommen haben.

18.03.2016
Anzeige