Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Steudtner-Anwalt: Anklageschrift „wie ein schlechter Roman“
Extra Steudtner-Anwalt: Anklageschrift „wie ein schlechter Roman“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 09.10.2017
Anzeige
Istanbul

Die Anklageschrift gegen den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner in der Türkei entspricht nach Einschätzung seiner Anwälte nicht rechtsstaatlichen Standards. „Die Anklageschrift enthält nur Behauptungen und absurde Anschuldigungen“, sagte Steudtner-Anwalt Murat Boduroglu der dpa. Sie lese sich wie ein schlechter Roman. Wegen des Mangels an darin enthaltenen Beweisen erfülle die Anklageschrift die Vorgaben der türkischen Strafprozessordnung nicht. Man werden deshalb beantragen, dass kein Hauptverfahren eröffnet werde und dass Steudtner freigelassen werde.

dpa

Mehr zum Thema

Seit der mutmaßlich politisch motivierten Verhaftung Deutscher in der Türkei herrscht Eiszeit zwischen Berlin und Ankara. Jetzt sagt der türkische Außenminister, es gebe keinen Grund für Probleme. Grünen-Chef Cem Özdemir begrüßt dies, fordert aber klare Schritte.

08.10.2017

Lange tat sich nichts im Fall der inhaftierten Deutschen in der Türkei. Nun ist die Anklageschrift gegen den deutschen Menschenrechtler Steudtner fertig. Ihm drohen 15 Jahre Haft.

08.10.2017

Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner.

08.10.2017
Anzeige