Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Steuereinnahmen sprudeln: 54,1 Milliarden mehr als gedacht

Berlin Steuereinnahmen sprudeln: 54,1 Milliarden mehr als gedacht

Der Staat kassiert in den kommenden Jahren weit mehr Steuern als bisher erwartet. Er hat damit einen größeren Spielraum für Ausgaben oder Entlastungen der Bürger.

Berlin. Der Staat kassiert in den kommenden Jahren weit mehr Steuern als bisher erwartet. Er hat damit einen größeren Spielraum für Ausgaben oder Entlastungen der Bürger. Bund, Länder und Kommunen können bis 2021 mit 54,1 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als noch im November vorhergesagt. Das gaben die Steuerschätzer bekannt. Gründe für die Mehreinnahmen: Die gute Konjunktur, eine Rekordbeschäftigung sowie höhere Löhne und Firmengewinne. Mit dem Geldsegen werden gut vier Monate vor der Bundestagswahl die Forderungen nach Entlastungen der Bürger und Unternehmen lauter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Der Arbeitskreis Steuerschätzung beginnt heute mit den Beratungen über die neue Einnahmeprognose für die Staatskassen.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr