Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Störungen nach Anschlägen auf Bahnstrecken weitgehend behoben
Extra Störungen nach Anschlägen auf Bahnstrecken weitgehend behoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 20.06.2017
Anzeige
Berlin

Nach den Brandanschlägen auf Bahnanlagen in mehreren deutschen Städten läuft der Gleisverkehr an den meisten Orten inzwischen wieder weitgehend reibungslos. In Hamburg und Schleswig-Holstein fallen noch Regionalzüge aus. In Berlin kommt es auf einigen S-Bahn-Linien zu Einschränkungen. Auch in NRW gab es noch Verzögerungen. Gestern hatten Unbekannte in Berlin, Hamburg, Köln, Dortmund, Leipzig sowie im niedersächsischen Bad Bevensen insgesamt 13 Brandanschläge an Strecken der Deutschen Bahn verübt.

dpa

Mehr zum Thema

In mehreren Städten legen Unbekannte am Montagmorgen Teile des Bahnverkehrs lahm. Der Staatsschutz ermittelt - denn die Taten haben möglicherweise einen extremistischen Hintergrund - es könnte der G20-Gipfel in Hamburg sein.

20.06.2017

Knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg haben vermutlich extremistische Täter in mehreren Bundesländern Bahnanlagen in Brand gesteckt.

19.06.2017

Knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg haben Unbekannte in mehreren Bundesländern Feuer in Bahnanlagen gelegt.

19.06.2017
Anzeige