Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Streit über mögliche Bundeswehreinsätze im Inneren beigelegt
Extra Streit über mögliche Bundeswehreinsätze im Inneren beigelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 25.05.2016
Anzeige
Berlin

Union und SPD haben ihren Streit über den Einsatz der Bundeswehr im Inland beigelegt. Eine Grundgesetzänderung ist vorerst vom Tisch. Das Verteidigungsministerium bestätigt einen entsprechenden Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Danach haben sich Verteidigungsressort und Auswärtiges Amt auf eine Kompromissformulierung für das neue Bundeswehr-Weißbuch geeinigt. Der Entwurf geht nun ausführlicher auf jene Möglichkeiten ein, die das Grundgesetz bereits heute für den Einsatz der Bundeswehr im Innern bietet. Dazu zählt eine Beteiligung „bei terroristischen Großlagen“.

dpa

Mehr zum Thema

Nach Jahren der Schrumpfkur soll die Bundeswehr wieder aufgerüstet werden. Doch für welche Projekte ist zusätzliches Geld da?

22.05.2016

Sieg im Elfmeter-Krimi! Pep Guardiola verabschiedet sich mit dem Double nach England. Ein Spaziergang wurde es für die Münchner aber nicht. Erst vom Elfmeterpunkt entschied der FC Bayern nach einem 120-minütigen Abnutzungskampf das Finale für sich.

22.05.2016

Nach dem finalen Drama als Bayern-Trainer ist Pep Guardiola einfach nur Mensch. Emotionen überwältigen den Katalanen. Der letzte Eindruck bleibt: Das Double überdeckt den Europa-Makel. Der BVB trauert. Und der hadernde Tuchel ist auch froh, seinen Inspirator los zu sein.

23.05.2016
Anzeige