Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Streit um Asylrechtsänderung: Altmaier kündigt Gespräche an

Berlin Streit um Asylrechtsänderung: Altmaier kündigt Gespräche an

Die Bundesregierung will im Streit über die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer das Gespräch mit den Kritikern suchen.

Berlin. Die Bundesregierung will im Streit über die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer das Gespräch mit den Kritikern suchen. „Wir haben in der Flüchtlingssituation seit anderthalb Jahren alle wichtigen Entscheidungen in einem großen Konsens getroffen“, sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier in der ARD. Bei den Grünen gibt es massive Widerstände gegen das Vorhaben der Bundesregierung, Marokko, Algerien und Tunesien zu sicheren Herkunftsstaaten zu erklären. Ziel ist es, Asylbewerber von dort schneller zurückschicken zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Koalition will die Maghreb-Länder als „sichere Herkunftsstaaten“ einstufen. Für Asylbewerber aus diesen Ländern hätte das weitreichende Folgen. Die Grünen könnten das Vorhaben noch stoppen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr