Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Studie: Brexit kostet Deutschland Milliarden
Extra Studie: Brexit kostet Deutschland Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 10.11.2017
Anzeige
Berlin

Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union kommt Deutschland teuer zu stehen. Nach einer Studie des EU-Parlaments, aus der die Zeitungen der Funke Mediengruppe zitieren, dürften dem EU-Haushalt nach einem Brexit dauerhaft netto 10,2 Milliarden Euro fehlen. Davon müsste Deutschland als größter Nettozahler bei unveränderten Rahmenbedingungen rund 3,8 Milliarden Euro übernehmen. Das entspreche einer Steigerung der jährlichen Beitragszahlungen um 16 Prozent.

dpa

Mehr zum Thema

Die Empörung über internationale Steuerflucht ist groß. Nun werden Befürchtungen laut, dass es die Politik an Konsequenzen fehlen lässt.

07.11.2017

Die EU-Kommission will am Mittwoch neue Kohlendioxid-Grenzwerte für Autos und Vans vorstellen - und dafür müssen sich die Hersteller nach der Decke strecken. Ohne abgasfreie Modelle wird es nicht gehen.

08.11.2017

Vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Erholung und sinkender Neuverschuldung in Europa stellt die EU-Kommission ihre neue Konjunkturprognose vor.

09.11.2017
Anzeige