Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Suche nach Koalitionskompromissen bis in den Mittwochmorgen

Suche nach Koalitionskompromissen bis in den Mittwochmorgen

Berlin - CDU, CSU und SPD ringen weiter um Details und Ressortzuschnitte einer künftigen großen Koalition.

Berlin - CDU, CSU und SPD ringen weiter um Details und Ressortzuschnitte einer künftigen großen Koalition. Trotz einiger Annäherungen bleiben die Gesundheits- und die Arbeitsmarktpolitik die zentralen Streitpunkte. Ein Ende der Verhandlungen ist bislang noch nicht absehbar. Über einen neuen Koalitionsvertrag zwischen den drei Parteien könnten dann 463 723 Sozialdemokraten entscheiden. Die SPD gewann seit Jahresbeginn und vor der Abstimmung ihrer Basis 24 339 Neumitglieder, teilte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GroKo-Verhandlungen in Berlin
Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende Januar nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen. 

Noch laufen die Koalitionsverhandlungen von CDU, CSU und SPD. Aber einiges, was im Fall einer neuen großen Koalition kommen würde, ist schon bekannt.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr