Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Süddeutsche“: Schulz strebt Wechsel in die Bundespolitik an

Berlin „Süddeutsche“: Schulz strebt Wechsel in die Bundespolitik an

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz strebt nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ den Wechsel in die Bundespolitik an.

Berlin. Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz strebt nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ den Wechsel in die Bundespolitik an. Schulz soll demnach auf Platz eins der nordrhein-westfälischen SPD-Landesliste bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr antreten. Weiter offen sei aber die Rolle, die Schulz in der Bundespolitik für die SPD übernehmen könnte. Nach Informationen der Zeitung will sich Schulz nicht um eine weitere Amtszeit als Präsident des Europäischen Parlaments bewerben. Er ist als möglicher Kanzlerkandidat und neuer Außenminister im Gespräch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kanzlerkandidatur
SPD-Chef Gabriel zögert angesichts seiner schwachen Beliebtheitswerte, als Kandidat anzutreten.

Zwei Monate Unklarheit - erst Ende Januar will die SPD über ihren Kanzlerkandidaten entscheiden. Parteichef Gabriel zögert noch. Einige Sozialdemokraten finden aber: Er sollte zugreifen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr