Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Syrien: Autobombe trifft Busse - Mindestens 43 Tote

Damaskus Syrien: Autobombe trifft Busse - Mindestens 43 Tote

Bei einem Autobombenanschlag auf Busse mit umgesiedelten Menschen aus zwei belagerten Orten sind im Norden Syriens mindestens 43 Menschen getötet worden.

Damaskus. Bei einem Autobombenanschlag auf Busse mit umgesiedelten Menschen aus zwei belagerten Orten sind im Norden Syriens mindestens 43 Menschen getötet worden. Dutzende seien verletzt worden, viele von ihnen schwer, meldet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Bombe sei westlich der Stadt Aleppo detoniert, wo die Fahrzeuge auf ihre Weiterfahrt gewartet hätten. Unklar ist, wer für die Explosion verantwortlich ist. Regierung und Rebellen beschuldigen sich gegenseitig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basiswissen und Meinungsmehrheiten

Peter Sattler aus Ribnitz-Damgarten

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr