Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Syrien-Gespräche: Lawrow zurückhaltend nach Lausanne-Treffen
Extra Syrien-Gespräche: Lawrow zurückhaltend nach Lausanne-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 15.10.2016
Anzeige
Lausanne

Nach den Syrien-Gesprächen in Lausanne hat sich Russlands Außenminister Sergej Lawrow zurückhaltend geäußert. „Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass der politische Prozess so bald wie möglich beginnen soll“, sagte er russischen Agenturen zufolge in der Schweiz. Die Teilnehmer der Verhandlungen seien überein gekommen, die Kontakte fortsetzen. „Es gab einige Ideen, die heute besprochen worden sind und von Länder vorgebracht wurden, die wirklich Einfluss auf die Situation haben“, teilte Lawrow mit. Details nannte er zunächst nicht.

dpa

Mehr zum Thema

Russland und die USA wollen sich wieder an einem Tisch setzen und über Syrien sprechen - aber nicht bilateral. Vertreter wichtiger Länder in der Unruheregion sind dabei. Können die Verhandlungen in der Schweiz das Leid der Menschen im Bürgerkriegsland lindern?

13.10.2016

Russland und die USA werden ihre Gespräche über den Krieg in Syrien am Samstag fortsetzen. Russlands Außenminister Sergej Lawrow kündigte ein Treffen mit seinem US-Kollegen John Kerry für den 15.

12.10.2016

Die neuen Syrien-Gespräche sind ein Versuch, die Lage nicht noch weiter eskalieren zu lassen. Die UN hoffen auf eine kurze Feuerpause im umkämpften Aleppo. Besteht auch die Chance auf ein Vier-Augen-Gespräch der Außenminister von USA und Russland?

14.10.2016
Anzeige