Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Syrien-Gespräche: Russland, Türkei und Iran beraten

Moskau Syrien-Gespräche: Russland, Türkei und Iran beraten

Trotz der Ermordung des russischen Botschafters in Ankara wollen Russland, die Türkei und der Iran heute gemeinsam über die Lage im Syrien-Krieg beraten.

Moskau. Trotz der Ermordung des russischen Botschafters in Ankara wollen Russland, die Türkei und der Iran heute gemeinsam über die Lage im Syrien-Krieg beraten. Das Treffen in Moskau ist das erste in diesem Format. Russland und der Iran sind militärische Verbündete des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, die Türkei ist gegen Assad und hat Einfluss auf die syrische Opposition. Geplant sind getrennte Gesprächsrunden der Außenminister und der Verteidigungsminister der drei Länder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gegenseitige Vorwürfe
Ein zweites Srebrenica müsse unter allen Umständen vermieden werden, mahnte US-Außenminister Kerry.

Die humanitäre Lage in Aleppos Rebellengebieten ist katastrophal. Zehntausende Menschen in Not warten darauf, dass sie die Stadt verlassen können. Doch Russland erklärt die Evakuierung für beendet.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr