Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Syriens Armee erklärt Waffenruhe für beendet und bombardiert
Extra Syriens Armee erklärt Waffenruhe für beendet und bombardiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 20.09.2016
Anzeige
Damaskus

Syriens Armee hat die Waffenruhe für das Bürgerkriegsland nach einer Woche für beendet erklärt und wieder Luftangriffe auf Rebellengebiete im Norden geflogen. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet von mehr als 40 Bombardierungen in Aleppo und im Umland. In Orem al-Kubra wurde ein Hilfskonvoi von Bomben getroffen, heißt es von den UN. Die Regierung und die Rebellen geben sich gegenseitig die Schuld am Ende der Waffenruhe. Insgesamt starben bei den Luftangriffen nach Angaben von Aktivisten 36 Menschen, davon 12 bei dem Angriff auf den Hilfskonvoi.

dpa

Mehr zum Thema

Seit Montag gilt im Bürgerkriegsland Syrien eine Waffenruhe, doch die humanitäre Hilfe kommt nicht voran. Die USA deuten an, dass der Geduldsfaden nicht unbegrenzt dehnbar ist.

17.09.2016

Das Bomben geht weiter. Nach einer Woche Waffenruhe in Syrien wurde nach UN-Angaben in dem Ort Orem al-Kubra südwestlich von Aleppo ein Hilfskonvoi getroffen, 12 Menschen kamen ums Leben.

20.09.2016

Syriens Armee hat die Waffenruhe für das Bürgerkriegsland für beendet erklärt. „Bewaffnete terroristische Gruppen“ hätten sich nicht an die Umsetzung der Abmachung ...

19.09.2016
Anzeige