Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Terroristen sprengen sich in Ankara in die Luft

Ankara Terroristen sprengen sich in Ankara in die Luft

Bei einer Anti-Terror-Operation der Polizei in Ankara haben sich zwei mutmaßliche Terroristen selbst in die Luft gesprengt.

Ankara. Bei einer Anti-Terror-Operation der Polizei in Ankara haben sich zwei mutmaßliche Terroristen selbst in die Luft gesprengt. Die Verdächtigen hätten einen Autobombenanschlag in der türkischen Hauptstadt vorbereitet, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Nach Angaben des Gouverneurs der türkischen Hauptstadt, Ercan Topaca, zündeten sie den Sprengstoff, als Beamte ihr Fahrzeug durchsuchen wollten. Bei den Verdächtigen soll es sich CNN Turk zufolge um einen Mann und eine Frau handeln. Beide seien ums Leben gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach dem Putschversuch

In gut einer Woche sollte der Ausnahmezustand in der Türkei auslaufen. Nun wird er bis ins kommende Jahr verlängert. Begründung ist der anhaltende Kampf gegen den Terror.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr