Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Terrormiliz IS verliert inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka
Extra Terrormiliz IS verliert inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 17.10.2017
Anzeige
Al-Rakka

Die ehemalige IS-Hochburg Al-Rakka ist einem kurdisch geführten Bündnis zufolge nach monatelangen Kämpfen von der Herrschaft der Dschihadisten befreit. Die Militäroperation der Syrischen Demokratischen Kräfte in der ehemals inoffiziellen Hauptstadt der Extremisten sei beendet, sagte ihr Sprecher Talal Silo der dpa. Nun werde nach letzten Widerstandsnestern der Kämpfer des Islamischen Staates gesucht. Mit dem Fall Al-Rakkas verliert der IS, nach Mossul im Nordirak auch seine wichtigste Hochburg in Syrien.

dpa

Mehr zum Thema

Alle syrischen Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben Menschenrechtlern zufolge ihre ehemalige Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien verlassen.

14.10.2017

Die Terrormiliz Islamischer Staat steht vor dem Verlust ihrer Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien. Nach Angaben von Menschenrechtlern haben inzwischen alle syrischen IS-Kämpfer die Stadt verlassen.

14.10.2017

Mehr als 3000 Zivilisten haben einem kurdisch geführten Bündnis zufolge die umkämpfte ehemalige IS-Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien verlassen.

15.10.2017
Anzeige