Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Tillerson: USA stehen in direktem Kontakt mit Nordkorea
Extra Tillerson: USA stehen in direktem Kontakt mit Nordkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 30.09.2017
Peking

Die US-Regierung hat erstmals bekannt gegeben, dass sie im Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm in direktem Kontakt mit Pjöngjang steht. „Wir können mit ihnen sprechen. Wir sprechen mit ihnen“, sagte Außenminister Rex Tillerson laut „New York Times“. Danach gefragt, ob die Kommunikationsdrähte über China liefen, schüttelte er den Kopf. Ob Pjöngjang in irgendeiner Form geantwortet hat - jenseits des öffentlichen Austausches von Drohungen mit US-Präsident Donald Trump - sagte Tillerson nicht. Er hält sich zur Zeit in Peking auf.

dpa

Mehr zum Thema

Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas Außenminister sogar eine „Kriegserklärung“ seitens der Amerikaner.

25.09.2017

Das Weiße Haus hat den Vorhalt des nordkoreanischen Außenministers als absurd bezeichnet, die USA hätten seinem Land den Krieg erklärt. Das sagte eine Sprecherin von US-Präsident Donald Trump.

25.09.2017

Die Kurden im Nordirak haben ein Referendum über ihre Unabhängigkeit abgehalten. Das Ergebnis wird voraussichtlich überwältigend für einen eigenen Staat sein. An der Grenze rollen schon die Panzer.

26.09.2017