Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Tod von Guido Westerwelle löst parteiübergreifend Bestürzung aus

Berlin Tod von Guido Westerwelle löst parteiübergreifend Bestürzung aus

Der Tod des früheren Außenministers Guido Westerwelle hat parteiübergreifend Bestürzung ausgelöst.

Berlin. Der Tod des früheren Außenministers Guido Westerwelle hat parteiübergreifend Bestürzung ausgelöst. Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte Westerwelle einen „Freund“ und sagte, ihr würden die Worte fehlen, um wirklich auszudrücken, was sie in diesen Stunden bewege. Außenminister Frank-Walter Steinmeier meinte, Westerwelle werde als ein leidenschaftlicher Demokrat und Europäer in Erinnerung bleiben. Linke-Chef Bernd Riexinger nannte ihn einen „mutigen Kämpfer für Toleranz“ und „stets sachlichen politischer Gegner“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Guido Westerwelle gehörte zu den prägenden Figuren der bundesdeutschen Politik. Mit nur 54 Jahren ist er nun an den Folgen von Blutkrebs gestorben. Die Bestürzung ist groß.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr