Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Tortenattacke auf Wagenknecht - Bartsch: „Das ist asozial“
Extra Tortenattacke auf Wagenknecht - Bartsch: „Das ist asozial“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 28.05.2016
Anzeige
Magdeburg

Die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht ist auf dem Bundesparteitag in Magdeburg Opfer einer Torten-Attacke geworden. Ein junger Mann drängte sich vor die erste Reihe und warf ihr eine braune Cremetorte direkt ins Gesicht. Zu der Aktion bekannte sich eine „Antifaschistische Initiative "Torten für Menschenfeinde"“. Wagenknecht hatte Kritik auf sich gezogen mit der Position, nicht alle Flüchtlinge könnten nach Deutschland kommen. Co-Fraktionschef Dietmar Bartsch sagte, das sei „nicht links, auch nicht antifaschistisch“ sondern „asozial, hinterhältig, dumm.“

dpa

Mehr zum Thema

„Saft- und kraftlos“ sei seine Truppe, meint Gregor Gysi. Nur wenige Monate nach Abgabe des Fraktionsvorsitzes stellt er der Linken ein schlechtes Zeugnis aus - auch angesichts der rechten Konkurrenz.

27.05.2016

Die AfD macht der Linken zu schaffen. Gregor Gysi hat es nicht mehr ausgehalten - und das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert.

28.05.2016

Die Linke rüstet sich für die bevorstehenden Wahlen. Das Ost-West-Duo an der Parteispitze wird bestätigt. Aber geredet wird auf dem Parteitag in Magdeburg über etwas anderes: eine Torten-Attacke auf Sahra Wagenknecht.

29.05.2016
Anzeige