Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Tote und Verletzte bei Rebellenoffensive in Aleppo
Extra Tote und Verletzte bei Rebellenoffensive in Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 03.11.2016
Anzeige
Damaskus

Rebellentruppen haben in Aleppo ihre Offensive ausgeweitet, um die Belagerung des von ihnen kontrollierten Ostteils der syrischen Stadt zu durchbrechen. Dabei wurden nach Angaben von Beobachtern und der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana mehrere Menschen getötet und zahlreiche verletzt. Am Morgen hatten die Rebellen nach eigenen Angaben die zweite Phase der Offensive begonnen. Dabei hätten auch drei Selbstmordattentäter Autobomben gezündet, berichteten die Beobachter.

dpa

Mehr zum Thema

Syriens Präsident Baschar al-Assad will ungeachtet des seit fünf Jahren tobenden Bürgerkriegs in seinem Land bis mindestens 2021 an der Macht bleiben.

02.11.2016

Erdogans Zorn richtet sich wieder einmal gegen Berlin. Der türkische Präsident wirft Deutschland vor, Terrorismus zu unterstützen. Sein Außenminister droht der EU unterdessen mit einem Ende des Flüchtlingspakts - und stellt ein Ultimatum.

04.11.2016

Es passiert nicht häufig, dass sich IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi zu Wort meldet: Nach dem Beginn der Offensive auf die IS-Hochburg Mossul drängt er seine Gefolgsleute erstmals, die Millionenstadt zu verteidigen. Die irakischen Truppen rücken trotzdem weiter vor.

04.11.2016
Anzeige