Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Toter Politiker gewinnt Vorwahl in New York

New York Toter Politiker gewinnt Vorwahl in New York

Wenige Tage nach seinem Tod hat ein Politiker bei einer Vorwahl zum Abgeordnetenhaus im US-Bundesstaat New York die meisten Stimmen gewonnen.

New York. Wenige Tage nach seinem Tod hat ein Politiker bei einer Vorwahl zum Abgeordnetenhaus im US-Bundesstaat New York die meisten Stimmen gewonnen. Der Republikaner Bill Nojay brachte es bei der Vorwahl in seinem Wahlbezirk auf 60,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Er setzte sich damit gegen seinen lebenden Konkurrenten Richard Milne durch, der auf 38,8 Prozent kam. Örtliche Parteikollegen hatten die Wähler trotz des Todesfalls ermutigt, für Nojay zu stimmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Attacken gegen Rivalen sind im Wahlkampf gang und gäbe. Aber Angriffe auf die Unterstützer - das kann ins Auge gehen. Hat Hillary Clinton den Bogen überspannt?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr