Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Treffen zwischen Putin und Tillerson zeigt verhärtete Fronten
Extra Treffen zwischen Putin und Tillerson zeigt verhärtete Fronten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 13.04.2017
Anzeige
Moskau

Trotz des Besuches von US-Außenminister Rex Tillerson in Moskau sind die Fronten zwischen den USA und Russland wegen des Syrien-Konflikts verhärtet. Der mutmaßliche Einsatz von Chemiewaffen sei ein Thema, bei dem sich die Positionen unterscheiden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow. Tillerson sagte, die USA seien überzeugt, dass die syrische Regierung rund 50 Mal Chemiewaffen eingesetzt habe. Zugleich betonten beide Seiten ihre Bereitschaft zu einer Normalisierung der Beziehungen. Fast zeitgleich blockierte Russland zum achten Mal mit einem Veto eine Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat.

dpa

Mehr zum Thema

Der US-Militäreinsatz in Syrien macht den Besuch von Außenminister Tillerson in Moskau zu einem Drahtseilakt. Die Beziehungen zu den USA sind nach russischer Einschätzung schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Daran lässt auch Kremlchef Putin keinen Zweifel.

12.04.2017

Kremlchef Wladimir Putin hat eine Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und den USA seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump angeprangert.

12.04.2017

Kremlchef Wladimir Putin hat beim Treffen mit US-Außenminister Rex Tillerson Russlands Bereitschaft zu einer Normalisierung der zerrütteten Beziehungen zu den USA erklärt.

12.04.2017
Anzeige