Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Trump lässt seiner Wut freien Lauf

Washington Trump lässt seiner Wut freien Lauf

Der Streit zwischen dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und führenden Vertretern seiner eigenen Partei eskaliert.

Washington. Der Streit zwischen dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und führenden Vertretern seiner eigenen Partei eskaliert. Trump warf dem mächtigen Republikaner Paul Ryan und anderen vor, seinen Wahlkampf zu torpedieren. Ryan ist Vorsitzender des Abgeordnetenhauses. Er hatte sich gestern von dem Kandidaten losgesagt. Auf Twitter setzte Trump gleich mehrere Botschaften ab, in denen er seiner Wut freien Lauf ließ. Ryan nannte er eine „schwache und erfolglose Führungsfigur“. Abtrünnige Republikaner seien viel problematischer als seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton, klagte er weiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Gebe niemals auf»

Donald Trump hat sich in diesem Wahlkampf oft mehr als drastisch geäußert - entschuldigt hat er sich nie. Jetzt kommt er doch nicht darum herum: Denn es ist ein altes Video aufgetaucht, das es in sich hat. Aber reicht eine Entschuldigung aus oder ist Trump erledigt?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr