Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trump legt 4,4-Billionen-Dollar-Wunsch-Etatentwurf vor
Extra Trump legt 4,4-Billionen-Dollar-Wunsch-Etatentwurf vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 19.02.2018
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump hat einen 4,4 Billionen US-Dollar schweren Etatentwurf für das Finanzjahr 2019 vorgelegt. Er sieht eine weitere erhebliche Steigerung von Hunderten Milliarden für Verteidigung und Grenzsicherung vor. Allein das Pentagon solle 686 Milliarden mehr bekommen. Im Gegenzug sollen Programme für Ärmere, Ältere und Bedürftige radikal zusammengestrichen werden. Das Außenministerium verlöre weitere 27 Prozent seines Etats, die Umweltschutzbehörde EPA weitere 37 Prozent. Der Entwurf ist das Gegenteil von Trumps Wahlversprechen eines ausgeglichenen Haushalts.

dpa

Mehr zum Thema

Fahren künftig Panzer und Raketensysteme durch Washington? Donald Trump fand die Militärparade in Paris so klasse, dass er auch eine möchte. Das habe nichts mit Ego zu tun, sondern sei eine Würdigung der Leistung der Männer und Frauen in Uniform, betont das Weiße Haus.

07.03.2018

Ohne Drama geht es in den USA nur selten: Der Kongress macht nach monatelangem Gezerre endlich einen Haushalt perfekt. Die ohnehin immense Staatsverschuldung wird damit nochmals deutlich steigen.

28.02.2018

Erst geht Rob Porter, die rechte Hand von Stabschef John Kelly. Kurz darauf folgt Redenschreiber David Sorensen. Gegen beide gibt es Vorwürfe häuslicher Gewalt. Die Affären belasten das Weiße Haus und werfen Fragen auf über die Integrität von Trumps Mitarbeitern.

16.02.2018
Anzeige