Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Trump trumpft nach E-Mail-Wirbel auf - Clinton kritisiert FBI-Chef

Washington Trump trumpft nach E-Mail-Wirbel auf - Clinton kritisiert FBI-Chef

Donald Trump trumpft auf, Hillary Clinton gerät unter Druck: Wenige Tage vor der US-Wahl wird die E-Mail-Affäre um die Demokratin zum beherrschenden Thema.

Washington. Donald Trump trumpft auf, Hillary Clinton gerät unter Druck: Wenige Tage vor der US-Wahl wird die E-Mail-Affäre um die Demokratin zum beherrschenden Thema. Der Republikaner Trump holte zu den bisher wohl massivsten Angriffen gegen seine Rivalin aus. Clinton ihrerseits kritisierte den Chef der FBI-Bundespolizei James Comey: Er hatte den neuen E-Mail-Wirbel mit einem kurzen Brief ausgelöst, der keine näheren Erläuterungen enthielt. Clinton nannte das zusammen mit dem Zeitpunkt des Schreibens einen „bisher einmaligen“ und „besorgniserregenden Vorgang“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
FBI will neue E-Mails prüfen

Wochenlang hat Donald Trump für negative Wahlkampf-Schlagzeilen gesorgt. Jetzt macht die E-Mail-Affäre Clinton schwer zu schaffen. Wie groß ist der Schaden für die Demokratin?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr