Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trump verschärft Kritik an Medien weiter
Extra Trump verschärft Kritik an Medien weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 19.02.2017
Anzeige
Melbourne

Nach vier von Problemen gekennzeichneten Wochen im Amt hat sich US-Präsident Donald Trump mit einer aggressiven Rede an seine Wählerschaft gewandt. Bei einer Kundgebung vor mehreren tausend Anhängern in Melbourne in Florida feuerte er erneut Breitseiten gegen die Medien ab. Zudem prangerte er im Wahlkampfstil die „Dummheit“ von Washingtoner Politikern an, versprach einen „großartigen“ neuen Krankenversicherungsplan und Millionen „schöner Jobs“. Den Auftakt seiner Regierungszeit lobte der Republikaner als reibungslos.

dpa

Mehr zum Thema

Eine Präsidentschaft wie im Zeitraffer. Noch keine vier Wochen im Amt, muss Donald Trump einen ersten herben Rücktritt hinnehmen. Der nationale Sicherheitsberater, er kommt seinem Rauswurf zuvor. Aber das ist noch nicht das Ende: Denn wer wusste wann wovon?

14.02.2017

Nach dem Rücktritt von Michael Flynn werden in den USA drei Namen für die Position des nationalen Sicherheitsberaters gehandelt.

14.02.2017

Keinen Monat ist Donald Trump im Amt, da werden schon die Vergleiche zu den ganz großen Skandalen im Weißen Haus gezogen. Sein gestürzter Sicherheitsberater ist womöglich nur der Anfang.

16.02.2017
Anzeige