Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trump will „versöhnliche“ Rede zur Lage der Nation halten
Extra Trump will „versöhnliche“ Rede zur Lage der Nation halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 28.01.2018
Anzeige
Washington

Nach einem turbulenten und extrem polarisierenden ersten Amtsjahr will sich US-Präsident Donald Trump in seiner bevorstehenden Kongressrede zur Lage der Nation versöhnlich zeigen. Er werde über seine politische Basis hinausblicken und einen auf Überparteilichkeit ausgerichteten Ton anschlagen, sagte ein hoher Regierungsbeamter vor Journalisten. Trumps Bericht zur Lage der Nation vor beiden Häusern des Kongresses ist für Dienstagabend geplant. Der Republikaner stellt ihn unter das Motto „Ein sicheres, starkes und stolzes Amerika bauen“.

dpa

Mehr zum Thema

Nach 69 Stunden ist der Stillstand der US-Regierung beendet. Die Demokraten haben ihren Widerstand aufgegeben, im Gegenzug wollen die Republikaner offen über die Einwanderung verhandeln. Der Deal gefällt nicht jedem. Und der Druck für eine langfristige Lösung wächst.

23.01.2018

Schnellere Arzttermine und ein größeres Ärzteangebot: Privatpatienten haben Vorteile. Die SPD will Kassenpatienten durch „gerechteres“ Ärztehonorar gleichstellen. Geht das - und ist es wahrscheinlich?

23.01.2018

Großzügig gegen junge Einwanderer - aber die Mauer wird kommen. Während Davos noch auf Trumps Rede zur Wirtschaftspolitik wartete, wurden in Washington bereits seine Pläne zur Einwanderung in die USA vorgestellt. Und die sorgen gleich für Aufregung.

26.02.2018
Anzeige