Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei: Neue Welle an Massenentlassungen
Extra Türkei: Neue Welle an Massenentlassungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 22.11.2016
Anzeige
Istanbul

Trotz wachsender Kritik aus der EU setzt Präsident Recep Tayyip Erdogan die Massenentlassungen von Staatsbediensteten und die Schließung unabhängiger Organisationen in der Türkei fort. Mit einem Notstandsdekret wurden mehr als 15 000 Staatsbedienstete entlassen. Grund sind angeblich Verbindungen zu Terrororganisationen. Zugleich wurden insgesamt 375 Vereine geschlossenen, darunter Menschenrechtsgruppen. Erdogan kündigte an, weiter gnadenlos gegen die Gülen-Bewegung vorzugehen. Erdogan macht den in den USA lebenden Prediger für den Putschversuch Mitte Juli verantwortlich.

dpa

Mehr zum Thema

Obwohl ein Anti-IS-Bündnis im Nordirak von mehreren Seiten auf die Großstadt Mossul vorrückt, ist die Dschihadistenhochburg noch immer mit den IS-Gebieten in Syrien verbunden. Das könnte sich bald ändern.

18.11.2016

Sechs Mal sollten im Bürgerkrieg im Jemen bereits die Waffen schweigen - ohne Erfolg. Ein neuer Versuch scheint die Lage etwas beruhigt zu haben.

20.11.2016

Der türkische Präsident Erdogan ärgert sich über Europa. Seit mehr als einem halben Jahrhundert halte die EU sein Land hin, beklagt der Staatschef - und bringt Alternativen im Osten ins Spiel.

20.11.2016
Anzeige