Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Istanbul Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Das türkische Außenministerium hat aus Protest gegen ein Kurdenfestival in Köln den deutschen Botschafter einbestellt.

Istanbul. Das türkische Außenministerium hat aus Protest gegen ein Kurdenfestival in Köln den deutschen Botschafter einbestellt. Die Veranstaltung sei von Sympathisanten der verbotenen PKK organisiert worden, heißt es. Deutsche Behörden hätten sie genehmigt und damit geduldet, dass dort Terrorpropaganda betrieben worden sei. Das verurteile die Türkei nachdrücklich. Das Auswärtige Amt äußerte sich bislang nicht. In Köln war die Freilassung von PKK-Führer Abdullah Öcalan gefordert worden. Die Arbeiterpartei ist auch in Deutschland verboten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abstimmung im Nordirak
Laut Massud Barsani, Präsident der kurdischen Autonomieregion im Nordirak, wird das Referendum „wie geplant stattfinden“.

Die Kurden im Nordirak streben die Unabhängigkeit an, wollen endlich einen eigenen Staat. Die internationale Kritik ist groß, auch die USA warnen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr