Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei fordert mehr Präsenz der Nato im Süden
Extra Türkei fordert mehr Präsenz der Nato im Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.02.2017
Anzeige
München

Angesichts der Nato-Aufrüstung in Osteuropa drängt die Türkei das Bündnis zu einer deutlichen Stärkung seiner Südflanke. „Die Nato sollte ihre Abschreckungsfähigkeit nicht verlieren und ihre Verteidigungsfähigkeit“, sagte der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Türkei fordert schon länger eine stärkere Beteiligung der Nato im Kampf gegen den Terrorismus. Die Nato stärkt derzeit aber vor allem ihre Präsenz an der Ostflanke zur Abschreckung Russlands.

dpa

Mehr zum Thema

Klartext zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz: Die deutsche Verteidigungsministerin liest der US-Regierung die Leviten. Wer mehr von Europa wolle, müsse einen anderen Ton anschlagen.

17.02.2017

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die neue US-Regierung mit ungewohnt deutlichen Worten vor außenpolitischen Alleingängen gewarnt.

17.02.2017

Auf großer weltpolitischer Bühne hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die neue US-Regierung getadelt - und sie dabei an die westlichen Werten erinnert.

17.02.2017
Anzeige