Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Türkei hofft auf Ende der Krise mit Berlin wegen Yücel

Istanbul Türkei hofft auf Ende der Krise mit Berlin wegen Yücel

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hofft auf ein Ende der Krise mit Deutschland wegen des seit einem Jahr inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel.

Istanbul. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hofft auf ein Ende der Krise mit Deutschland wegen des seit einem Jahr inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel. Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin stellte Yildirim wieder eine baldige Gerichtsverhandlung im Fall des deutsch-türkischen Journalisten in Aussicht. „Ich denke, dass es bald so eine Entwicklung geben wird“, sagte Yildirim auf dem Flug nach Berlin. Eine Anklageschrift in dem Fall gibt es allerdings bisher nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Welt»-Korrespondent
Der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel war vor einem Jahr in Istanbul festgenommen worden.

Ein Jahr nach der Inhaftierung von Deniz Yücel wollen Prominente und Freunde mit einem Autokorso und einer Lesung ihre Solidarität mit dem „Welt“-Korrespondenten bekunden.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr