Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei nennt US-Waffenhilfe für Kurden „nicht akzeptabel“
Extra Türkei nennt US-Waffenhilfe für Kurden „nicht akzeptabel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 10.05.2017
Anzeige
Istanbul

Der stellvertretende türkische Ministerpräsident Nurettin Canikli hat die geplanten US-Waffenlieferungen an die syrischen Kurden als „nicht akzeptabel“ bezeichnet. „Wir erwarten, dass von diesem Fehler abgesehen wird“, twitterte er. Eine solche Politik nutze niemandem. Canikli reagierte damit auf die Entscheidung der USA, die Kurdenmiliz YPG mit Waffen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat auszurüsten. US-Präsident Trump hatte dem Verteidigungsministerium dafür gestern grünes Licht gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Schutzzonen in Syrien sollen der Bevölkerung nach sechs Jahren Bürgerkrieg Zuflucht bieten - so der Plan, den Russland, die Türkei und der Iran verkündet haben. Nun ist das Abkommen in Kraft. Es gibt Hoffnungen, aber auch große Zweifel.

06.05.2017

Eine islamistische Miliz verschleppte im April 2014 fast 300 überwiegend christliche Mädchen aus einer Schule in Nigeria. Die Entführung sorgte international für Entsetzen. Nun sind 82 von ihnen freigelassen worden - im Gegenzug für die Freilassung von Inhaftierten.

07.05.2017

Die Tötung eines jungen Musikers hat alles verändert. Vor allem für Gustavo Dudamel, einen der bekanntesten Dirigenten der Welt. Die Sozialisten in Venezuela haben ihn groß gemacht, nun bricht er mit ihnen - und ermutigt damit die aufbegehrende Jugend in der Heimat.

07.05.2017
Anzeige