Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei schließt Zeitungen und Fernsehsender
Extra Türkei schließt Zeitungen und Fernsehsender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 28.07.2016
Anzeige
Istanbul

Im Rundumschlag der türkischen Führung gegen unliebsame Kritiker und mögliche Gegner sind jetzt die Medien dran. Insgesamt wurde die Schließung von drei Nachrichtenagenturen, 16 Fernsehsendern, 23 Radiostationen und 45 Zeitungen angeordnet. Das meldete die staatliche Agentur Anadolu. Heute soll in Ankara der Oberste Militärrat zusammenkommen. Dabei sollte es um Reformen in der Armee und um die Neubesetzung zahlreicher Stellen gehen, die durch die Festnahmen von Offizieren freigeworden sind.

dpa

Mehr zum Thema

Die Vorgänge in der Türkei beunruhigen Deutschland, Europa und auch die G20-Gruppe der Top-Wirtschaftsmächte. Im Machtkampf Erdogans mit seinem einstigen Verbündeten Gülen macht eine Festnahme Schlagzeilen.

25.07.2016

Präsident Erdogan verschärft die Gangart unter dem Ausnahmezustand in der Türkei nochmal. Auch die wachsende Kritik aus dem Ausland stoppt die „Säuberungen“ nicht. Die Regierung verdächtigt sogar die Präsidentengarde, von Erdogan-Gegnern unterwandert zu sein.

25.07.2016

In der Türkei brodelt es nach dem gescheiterten Putsch. Tatsächliche oder vermeintliche Erdogan-Gegner werden verfolgt. In Deutschland lebende Türken berichten ebenfalls von Mobbing und Hass-Mails. Die Politik ist alarmiert.

25.07.2016
Anzeige