Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei verteidigt militärische Zusammenarbeit mit Katar
Extra Türkei verteidigt militärische Zusammenarbeit mit Katar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 25.06.2017
Anzeige
Istanbul

Nach der Forderung arabischer Staaten nach einem Ende ihrer militärischen Kooperation mit Katar hat die Türkei die Zusammenarbeit verteidigt. „Unsere Aktivitäten richten sich nicht gegen ein bestimmtes Land“, teilte das türkische Außenministerium mit. Ziel der Stationierung der türkischen Truppen sei, Katar bei der militärischen Ausbildung zu unterstützen und einen Beitrag zur Sicherheit in der Region zu leisten. In der diplomatischen Krise mit Katar verlangen Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate auch den Abzug der türkischen Soldaten aus Katar.

dpa

Mehr zum Thema

Die Blockade wirkt nicht so wie gewünscht, also wollen Katars Gegner das Land mit weiteren Forderungen zum Einlenken bringen. Beobachter halten dies für wenig wahrscheinlich. Indes leiden die Währung und die Banken des Emirats.

23.06.2017

Ihr Ziel war das zentrale Heiligtum des Islam: Terroristen wollten offenbar in Mekka ein Blutbad anrichten. Zum Ende des Ramadan haben sich dort Millionen Gläubige versammelt.

24.06.2017

Ein Katalog mit 13 ultimativen Forderungen an Katar macht deutlich, worum es in dem Konflikt auch geht: den Führungsanspruch Saudi-Arabiens in der Region. Das Emirat will „angemessen“ antworten.

24.06.2017
Anzeige