Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkei will Streit mit Moskau nach Kampfjet-Abschuss ausräumen
Extra Türkei will Streit mit Moskau nach Kampfjet-Abschuss ausräumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 27.06.2016
Anzeige
Moskau

Die Türkei will den Konflikt mit Russland nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets beilegen. Nach Angaben des Kremls schrieb Präsident Recep Tayyip Erdogan dem russischen Staatschef Wladimir Putin, die Zerstörung der Maschine Ende November im syrischen Grenzgebiet sei keine Absicht gewesen. Ein Pilot war dabei getötet worden. Auf die russische Forderung nach einer Entschuldigung antwortete Erdogan so: „Ich möchte der Familie des getöteten russischen Piloten noch einmal mein Mitgefühl und mein tiefes Beileid aussprechen und sage Entschuldigung“, so die offizielle russische Übersetzung.

dpa

Mehr zum Thema

Mit einem Waffenstillstand endet der älteste Konflikt Lateinamerikas. Die linke Guerilla will ihre Ziele in Kolumbien künftig politisch verfolgen. Ein Friedensvertrag ist in greifbarer Nähe.

24.06.2016

Mehr als zwei Jahre lang herrschte der IS in Falludscha. Mit der Stadt verlieren die Dchihadisten eine wichtige Versorgungsroute. Auch im benachbarten Syrien steigt der Druck auf die Terrormiliz.

27.06.2016

Israel habe „Hitler übertroffen“, wetterte Erdogan im Gaza-Krieg. Bei Russland werde er sich „nicht entschuldigen“, kündigte Erdogan nach dem Abschuss eines Kampfjets an. Nun sucht der türkische Präsident mit beiden Ländern die Aussöhnung.

28.06.2016
Anzeige