Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkische Polizei will HDP-Pressekonferenz verhindern
Extra Türkische Polizei will HDP-Pressekonferenz verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 04.11.2016
Anzeige
Istanbul

Nach den Festnahmen von mindestens elf Abgeordneten der pro-kurdischen Partei HDP haben türkische Polizisten versucht, eine Pressekonferenz der Oppositionspartei in Ankara zu verhindern. Die Polizei lasse Journalisten auch mit dem Presseausweis der Regierung nicht durch die Absperrungen an der HDP-Zentrale, berichteten mehrere Reporter vor Ort. Die Pressekonferenz war ursprünglich für 08.00 Uhr unserer Zeit geplant. Ob sie im Laufe des Tages noch stattfinden kann, ist unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Die beiden Vorsitzenden der pro-kurdischen Partei HDP, Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdağ, sind im Zuge von Terrorermittlungen festgenommen worden.

04.11.2016

Nach der Festnahme von zahlreichen Abgeordneten der prokurdischen Oppositionspartei HDP ist es in der Kurdenmetropole Diyarbakir zu einer schweren Explosion gekommen.

04.11.2016

Die Bundesregierung sieht „alle internationalen Befürchtungen“ bestätigt: Die Chefs der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP müssen in der Türkei ins Gefängnis. Alles „rechtskonform“, meint die Regierung in Ankara - und wettert stattdessen gegen Deutschland.

05.11.2016
Anzeige