Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Ankara Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück

Die türkische Regierung hat den Bericht der internationalen Wahlbeobachter zum Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen.

Ankara. Die türkische Regierung hat den Bericht der internationalen Wahlbeobachter zum Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Die Kritik der Beobachter der OSZE und des Europarates, das Referendum habe internationalen Standards nicht genügt, sei „inakzeptabel“, teilte das Außenministerium in Ankarmit. Der Leiter der Delegation der Wahlbeobachtermission des Europarates, Cezar Florin Preda, hatte zuvor gesagt: „Im Allgemeinen blieb das Referendum hinter Standards des Europarates zurück.“ Die Türkei ist sowohl Mitglied des Europarates als auch der OSZE.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Angespannte Beziehungen
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Staatschef Erdogan arbeitet seit langem auf sein hoch umstrittenes Präsidialsystem hin. Am Sonntag werden die Türken in einer Volksabstimmung darüber entscheiden, ob sie Erdogan deutlich mehr Macht verleihen wollen. Es könnte ein knappes Rennen werden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr