Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Türkisches Parlament beschließt Aufhebung von Immunität
Extra Türkisches Parlament beschließt Aufhebung von Immunität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 20.05.2016
Anzeige
Istanbul

Auf Betreiben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das türkische Parlament die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten beschlossen. Mehr als zwei Drittel der Parlamentarier votierten in Ankara für den Vorstoß von Erdogans islamisch-konservativer AKP. Der Schritt richtet sich vor allem gegen die Fraktion der pro-kurdischen HDP. Erdogan wirft der HDP vor, der „verlängerte Arm“ der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zu sein. Erdogan hatte ausdrücklich dazu aufgerufen, die Immunität der HDP-Abgeordneten aufzuheben.

dpa

Mehr zum Thema

Präsident Erdogan hat sich durchgesetzt: Die Immunität zahlreicher Abgeordneter ist beschlossene Sache. Die pro-kurdische HDP sieht die Türkei auf dem Weg „in die Diktatur“. Vor dem Türkei-Besuch von Kanzlerin Merkel herrscht auch in Deutschland blankes Entsetzen.

21.05.2016

Vor der geplanten Abstimmung über die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten ist es im türkischen Parlament zu einem Eklat gekommen.

20.05.2016

Das türkische Parlament hat mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit für die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten gestimmt.

20.05.2016
Anzeige