Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
UN: IS nutzt im Irak Familien als menschliche Schutzschilde

Genf UN: IS nutzt im Irak Familien als menschliche Schutzschilde

Um die Offensive irakischer Sicherheitskräfte auf Mossul aufzuhalten, soll die Terrormiliz IS nach Angaben der UN Hunderte Zivilisten als „menschliche Schutzschilde“ missbrauchen.

Genf. Um die Offensive irakischer Sicherheitskräfte auf Mossul aufzuhalten, soll die Terrormiliz IS nach Angaben der UN Hunderte Zivilisten als „menschliche Schutzschilde“ missbrauchen. Man sei darüber sehr besorgt, sagte der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Rad al-Hussein. Sein Büro habe Informationen erhalten, wonach IS-Kräfte zu diesem Zweck 200 Familien aus dem Dorf Samalia gezwungen hätten, in die IS-Hochburg Mossul zu gehen. Weiter 350 Familien seien aus einem Vorort nach Mossul gekommen. Zudem prüfe man Berichte, wonach IS-Terroristen in einem Dorf bei Mossul 40 Zivilisten erschossen haben sollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mossul

Zwei Tage nach dem Beginn der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul kommen Iraks Sicherheitskräfte nur langsam voran.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr