Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
UN: Mehr als 200 000 Tote wegen Drogensucht - Viele neue Substanzen

Wien UN: Mehr als 200 000 Tote wegen Drogensucht - Viele neue Substanzen

Der Gebrauch von Heroin nimmt wieder zu, die Gefahr von Haschisch wird unterschätzt und viele neue Substanzen für Designer-Drogen überschwemmen den Markt - das sind ...

Wien. Der Gebrauch von Heroin nimmt wieder zu, die Gefahr von Haschisch wird unterschätzt und viele neue Substanzen für Designer-Drogen überschwemmen den Markt - das sind wesentliche Erkenntnisse des Weltdrogenberichts der Vereinten Nationen. Inzwischen leiden laut UN weltweit 29 Millionen Menschen wegen ihrer Drogensucht an schweren Krankheiten, das sind zwei Millionen mehr als im Vorjahr. Das habe auch mit dem wieder häufigeren Spritzen von Heroin in den USA und Europa zu tun, sagte die Expertin der UN-Drogenbehörde, Angela Me, in Wien. „Heroin kehrt zurück.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oldenburg

Die Serie der Morde und Mordversuche des Ex-Pflegers Niels H. nimmt immer größere Ausmaße an. Die zuständige Ministerin will nun Strukturprobleme im Gesundheitswesen beheben.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr