Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
UN-Menschenrechtsrat erörtert Entwicklung im Syrien-Konflikt

Genf UN-Menschenrechtsrat erörtert Entwicklung im Syrien-Konflikt

Die Entwicklung im Syrien-Konflikt nach der von Russland und den USA angekündigten Waffenruhe gehört zu den Hauptthemen der 33. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates in Genf.

Genf. Die Entwicklung im Syrien-Konflikt nach der von Russland und den USA angekündigten Waffenruhe gehört zu den Hauptthemen der 33. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates in Genf. Die rund zweiwöchigen Beratungen beginnen mit dem Jahresbericht des UN-Hochkommissars für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein. Zum Syrienkrieg liegt den Vertretern der 47 Mitgliedsstaaten des UN-Gremiums ein neuer Bericht unabhängiger Ermittler vor. Darin wird unter anderem auf die dramatische Notlage von mehr als 600 000 Zivilisten in belagerten und umkämpften Orten Syriens aufmerksam gemacht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin/Ankara

Der Streit um den Besuch deutscher Abgeordneter in Incirlik ist vorbei: Anfang Oktober darf gereist werden. Allerdings ist das nur eines von vielen Problemen im Verhältnis zur Türkei.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr