Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
UN-Vermittler bangt um Feuerpause in Syrien

Genf UN-Vermittler bangt um Feuerpause in Syrien

UN-Sondervermittler Staffan de Mistura hat sich zum Auftakt einer weiteren Runde der Syrien-Friedensverhandlungen besorgt über die brüchige Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland geäußert.

Genf. UN-Sondervermittler Staffan de Mistura hat sich zum Auftakt einer weiteren Runde der Syrien-Friedensverhandlungen besorgt über die brüchige Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland geäußert. „Wir müssen sicherstellen, dass die Waffenruhe hält, um den syrischen Bürgern Mut zu geben“, sagte de Mistura in Genf. Es sei eine gute Zeit für alle Beteiligten, ihre Zustimmung zur Waffenruhe zu bekräftigen. Gespräche mit der syrischen Opposition markierten den Auftakt zur dritten Runde der Friedensverhandlungen. Die Delegation der syrischen Regierung wird erst morgen in Genf anreisen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Damaskus

Eigentlich sollen die Genfer Friedensverhandlungen den Weg zu freien Wahlen in Syrien ebnen. Unbeirrt davon hält Machthaber Al-Assad an der Parlamentswahl fest. Die Opposition boykottiert die Abstimmung.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr