Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra UN beklagen „traurigen Rekord“ von 65 Millionen Flüchtlinge
Extra UN beklagen „traurigen Rekord“ von 65 Millionen Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 20.06.2016
Anzeige
Genf

Bewaffnete Konflikte und Verfolgung haben weltweit mehr Menschen als aus ihren Heimatorten vertrieben als jemals zuvor von den UN verzeichnet. Zum ersten Mal sei 2015 durch den Anstieg der Flüchtlingszahlen auf über 65 Millionen die „60-Millionen-Marke“ überschritten worden, erklärte das Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Damit habe die Gesamtzahl der Flüchtlinge, Binnenvertriebenen und Asylsuchenden „ein trauriges Rekordniveau“ erreicht. Zugleich hätten sich die Gefahren auf Fluchtrouten vervielfacht.

dpa

Mehr zum Thema

Türkische Muslime und ihre Nachkommen fühlen sich in Deutschland zwar in praktischen Dingen nicht stark benachteiligt. Allerdings fehlt ihnen die Anerkennung durch die deutsche Mehrheitsgesellschaft.

17.06.2016

Einen Tag vor dem Besuch von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ist es im Registrierzentrum der griechischen Insel Lesbos zu Ausschreitungen gekommen.

17.06.2016

Am zweiten Tag seiner Griechenlandreise besucht UN-Generalsekretär Ban Ki Moon heute das Registrierzentrum auf der Insel Lesbos. Zuvor will Ban in Athen mit Ministerpräsident Alexis Tsipras sprechen.

18.06.2016
Anzeige