Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra UNHCR bestätigt neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer
Extra UNHCR bestätigt neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 20.04.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat unter Berufung auf Augenzeugen bestätigt, dass sich im Mittelmeer eine neue Flüchtlingstragödie mit möglicherweise Hunderten Toten ereignet hat. Das sagte die italienische UNHCR-Sprecherin. Sie zitierte dabei Berichte von 41 Überlebenden, die auf einem anderen Boot unterwegs gewesen waren und im griechischen Ort Kalamata gelandet sind. Die Tragödie hat sich demnach bereits am Samstag ereignet. Schätzungen zufolge sollen etwa 500 Menschen auf dem gesunkenen Schiff gewesen sein.

Mehr zum Thema

Im Mittelmeer hat sich nach italienischen Angaben erneut eine Flüchtlingskatastrophe ereignet.

18.04.2016

Die Flucht nach Europa über das Mittelmeer ist gefährlich. Immer wieder kommen Migranten auf teils seeuntauglichen, überfüllten Booten um. Bei einer neuen Tragödie könnten hunderte Menschen ertrunken sein.

18.04.2016

Die Flucht nach Europa über das Mittelmeer ist gefährlich. Immer wieder kommen Migranten auf teils seeuntauglichen, überfüllten Booten um. Bei einer neuen Tragödie könnten hunderte Menschen ertrunken sein.

25.04.2016
Anzeige