Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra US-Luftschläge gegen Al-Kaida-Anführer in Afghanistan
Extra US-Luftschläge gegen Al-Kaida-Anführer in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 27.10.2016
Anzeige
Kabul

Die USA haben möglicherweise die zwei einflussreichsten Al-Kaida-Anführer in Afghanistan getötet. Das geht aus einer Stellungnahme von Pentagon-Sprecher Peter Cook hervor. US-Streitkräfte haben demnach am 23. Oktober in der ostafghanischen Provinz Kunar „Präzisionsschläge“ gegen Faruq al-Qatani and Bilal al-Utabi geführt. Das Pentagon untersuche noch die Ergebnisse der Operation. Ihr Tod wäre ein bedeutender Schlag für die Terrorgruppe, hieß es in der Stellungnahme.

dpa

Mehr zum Thema

Bei der Offensive gegen die IS-Hochburg Mossul schlagen kurdische Peschmerga-Truppen einen Gegenangriff der Extremisten zurück. Die irakische Arme befreit hunderte Familien bei dem Vormarsch. Dennoch droht dem Bündnis eine Zerreißprobe: über die Rolle der Türkei.

25.10.2016

Eine direkte Beteiligung der Nato am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat? Aus Bündnisstaaten wie Deutschland gab es dagegen lange Widerstand. Jetzt ist der Awacs-Einsatz gestartet - und auch die Bundeswehr steht bereit.

25.10.2016

Während irakische und kurdische Truppen weiter auf Mossul vorrücken, bereitet die Anti-IS-Koalition in Paris die nächste Offensive gegen den IS vor. Streit gibt es zwischen der Türkei und dem Irak.

26.10.2016
Anzeige