Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
USA: Kurdisches Unabhängigkeitsreferendum nicht legitim

Washington USA: Kurdisches Unabhängigkeitsreferendum nicht legitim

Die US-Regierung erkennt das Ergebnis des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums nicht an. Der Abstimmung und dem Ergebnis fehlten die Legitimität, erklärte Außenminister Rex Tillerson.

Washington. Die US-Regierung erkennt das Ergebnis des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums nicht an. Der Abstimmung und dem Ergebnis fehlten die Legitimität, erklärte Außenminister Rex Tillerson. Man sei besorgt, dass das Referendum möglicherweise negative Konsequenzen haben könne. Die kurdischen Behörden müssten die verfassungsmäßige Rolle der Zentralregierung respektieren. Die Kurden hatten sich Anfang der Woche in einem Referendum mit überwältigender Mehrheit für die Unabhängigkeit ausgesprochen. Iraks Zentralregierung erkennt das Ergebnis nicht an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordirak
Sicherheitskräfte kontrollieren in Erbil den Eingang eines Wahllokals.

Nach dem Referendum feiern die Menschen in Iraks Kurden-Gebieten auf der Straße. Mit einer Unabhängigkeit würde sich für sie ein langgehegter Traum erfüllen. Doch wie werden die Gegner jetzt reagieren?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr