Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück
Extra Ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 10.04.2016
Kierw

Nach fast zwei Monaten Regierungskrise in der Ukraine hat Ministerpräsident Arseni Jazenjuk seinen Rücktritt erklärt. Das Parlament der Ukraine solle am Dienstag über seinen Amtsverzicht entscheiden, bestätigte seine Sprecherin in Kiew der Deutschen Presse-Agentur. Seit dem Machtwechsel in der Ukraine im Frühjahr 2014 hatte Jazenjuk die Regierung geführt. In den letzten Monaten hatte sich das Verhältnis zu Präsident Petro Poroschenko aber verschlechtert. Im Februar scheiterte eine Abwahl Jazenjuks in der Obersten Rada, es gab auch lange keine Einigung auf einen Nachfolger.

dpa

Mehr zum Thema

Was kann man sich an neuen landespolitischen Projekten in den kommenden fünf Jahren leisten? Dieser Frage gehen die potenziellen Koalitionäre von Grünen und CDU in Stuttgart zuerst an. Die CDU hatte im Wahlkampf allerlei kostspielige Projekte versprochen.

07.04.2016

Eigentlich werden bei Koalitionsverhandlungen erst alle Sachfragen geklärt. Und ganz am Schluss geht es um die Personalien. In Stuttgart läuft das gerade etwas anders. Dort ist CDU-Landeschef Strobl vorgeprescht.

09.04.2016

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat seinen Rücktritt erklärt. Das berichteten das Internetportal „Ukrainiska Prawda“ sowie russische Agenturen in Kiew.

10.04.2016