Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Umfrage: Mehrheit hält AfD für vorübergehendes Phänomen

Berlin Umfrage: Mehrheit hält AfD für vorübergehendes Phänomen

Die Mehrheit der Deutschen rechnet damit, dass die AfD nur vorübergehend im Bundestag vertreten sein wird.

Berlin. Die Mehrheit der Deutschen rechnet damit, dass die AfD nur vorübergehend im Bundestag vertreten sein wird. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur vertraten 54 Prozent der Befragten die Auffassung, dass sich die rechtspopulistische Partei nicht dauerhaft im Parlament etablieren kann. Nur 27 Prozent sehen die Alternative für Deutschland dagegen über diese Wahlperiode hinaus als feste Größe im Parlament. Die AfD wird drittstärkste Kraft im neuen Bundestag sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Druck auf Kanzlerin Merkel
„Wir haben Platz gelassen rechts von der Mitte. Viele unserer Anhänger haben uns nicht mehr für wählbar gehalten“, sagt Tillich.

Der Wahlschock hallt in der Union nach: Die ostdeutschen Spitzenleute Tillich und Haseloff fordern ein konservativeres Profil, um der AfD Paroli bieten zu können. Die Kanzlerin legt sich noch nicht fest - erst einmal muss Jamaika verhandelt werden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr