Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Umstrittenes Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien zu Ende
Extra Umstrittenes Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 01.10.2017
Anzeige
Barcelona

Das umstrittene Unabhängigkeits-Referendum in Katalonien ist zu Ende gegangen. Nach elf Stunden schlossen die Wahllokale. Von der Regionalregierung hieß es, die Auszählung werde einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Abstimmung wurde trotz eines Verbots durch das Verfassungsgericht und gegen den Widerstand der Zentralregierung in Madrid durchgezogen. Staatliche Polizeieinheiten gingen zum teil hart gegen friedliche Wähler und Demonstranten vor. Nach Zahlen des regionalen Gesundheitsministeriums wurden mindestens 465 Bürger verletzt. Es gab auch zwölf verletzte Polizisten.

dpa

Mehr zum Thema

Um das von der Justiz verbotene Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien zu verhindern, hat Madrid das Auszählungssystem lahmgelegt. Auch die Öffnung der Wahllokale am Sonntag will man unterbinden. Die Separatisten machen unbeirrt weiter.

30.09.2017

Nach mehreren Maßnahmen zur Verhinderung des morgigen Unabhängigkeitsreferendums in Katalonien haben die spanischen Behörden jetzt auch das System zur Auszählung ...

30.09.2017

Polizisten mit Schlagstöcken und blutende Bürger: Mit aller Macht versucht die spanische Regierung, ein illegales Referendum über die Loslösung Kataloniens zu verhindern. Nach Polizeigewalt sind die Fronten aber noch verhärteter. International herrscht Kopfschütteln.

01.10.2017
Anzeige